Orthopädie-Schuhtechnik Wohlgemuth



Sehr geehrte Kunden!

 

Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungszeiten.

Aufgrund von Fortbildungsmaßnahmen bleibt unser Geschäft ab dem 01.02.2016 Montags ab 14Uhr und ab dem 26.03.16 Samstags komplett geschlossen.

 

Wir danken für Ihr Verständnis.



Sehr geehrte Kunden, liebe Freunde, liebe Besucher unserer Homepage.

 

Der Verlust unseres Chefs wiegt noch sehr schwer und hat eine große Lücke hinterlassen.

 

Trotz alledem muß und wird es mit der Orthopädie-Schuhtechnik bei uns weitergehen.

 

Frau Wohlgemuth und Ihr Team freuen sich auf Sie und Ihre Aufträge.

 

Ihr/Euer Team Wohlgemuth

 

 

 

 

Bild des Schaufensters in der Großen Rurstraße 41 in Jülich
Geschäftslokal Große Rurstr. 41

Wir sind die erste Adresse in Jülich und Umgebung für kompetente Orthopädie-Schuhtechnik. Wir sind Spe­zi­alis­ten für individuell ge­fer­tig­tes or­tho­pä­di­sches Schuhwerk, or­tho­pä­di­sche Fußbettungen, Einlagen aller Art, sowie jegliche ortho­pä­dischen Schuhzurichtungen. Die Firma Wohlgemuth hat das Zer­tifikat der Dia­be­ti­schen Ver­sor­gung Teil I-V, welches zur Versorgung mit diabetischem Schuhwerk und diabetis adap­tier­ten Fuß­bettungen notwendig ist.

Die Anfertigung exzellenter, feiner Maßschuhe ist ein we­­sent­­li­ches Stand­bein der Fa. Orthopädie-Schuh­technik Wohlgemuth einschließlich der Nach­rüs­tung von hoch­wertigen Manu­­faktur­­schu­hen mit ortho­pädi­schen Einlagen und Ein­bauten aller Art.

◊ ◊ ◊
Menschen in Teddykostümen an einem Motorrad mit Beiwagen
Geschäftslokal Bongardstr. 1a

»Der Orthopädieschuhmacher zählt zu den mediz­i­nisch-tech­ni­schen Hand­­werks­­berufen (Gesund­heits­handwerk). Das Leis­tungs­spektrum umfasst alle schuh­technischen Maß­nahmen zur Erhaltung, Förderung und Wieder­­herstellung der Fuß­gesundheit angefangen bei kleinen individuellen Änderungen am Konfektions­schuh über Schuh­einlagen bis hin zur Anfertigung von orthopädischen Maßschuhen oder komplexen Orthesen. Hinzu kommt die umfassende Beratung und Pro­blem­lö­sung­en bei Schuh- und Fuß­pro­ble­men im pro­­phy­lak­ti­schen und akuten Bereich.

Somit unterscheidet er sich wesentlich vom her­kömm­lichen Schuh­macher, der vornehmlich mit der Reparatur von Kon­fektions­schuhen befasst ist. Selbst wenn der „normale“ Schuh­macher maß­gefertigte Schuhe baut, ist das ein Unter­schied zur indivi­duellen Anfertigung eines ortho­pädischen Schuhes. 

Die Herstellung spezieller Schuhe, der Umbau von Konfektionsschuhwerk, beispielsweise für die Bedürfnisse von Diabetikern, stehen im Vordergrund dieses Berufes. Dazu gehören auch die Anpassung von Einlagen zur Korrektur von Fußfehlformen sowie Polsterungen und Entlastungen für bestimmte Areale am Fuß. Dieses ist besonders für Diabetiker zur Gesunderhaltung des Fußes sehr wichtig.«

  
Besucher Nr. 142432 seit 01.06.2011